Die FORSIS GmbH setzt zukünftig bei Ihren eingesetzten Systemboards auf eine der aktuellsten INTEL CORE-i CPU Reihen – die SKYLAKE Generation.

Die Hintergründe des Wechsel zur SKYLAKE Serie

  • Nochmalige Verringerung der Leistungsaufnahme (Ein FORSIS IPC mit I7 liegt aktuell bei ca. 35W gesamter Leistungsaufnahme)
  • Mehr USB 3.0 Schnittstellen
  • Mehr PCIe Schnittstellen für diverse Addons, wie M.2/U.2 Schnittstellen.
  • Umstellung des BIOS von LEGACY auf UEFI.
  • TPM Verschlüsselung und Secure Boot Mode Unterstützung von WIN10 LTSB UEFI Feature
  • Lesen Sie hierzu unseren Beitrag UEFI BIOS