Startseite » Logistik

Staplerterminals und mobile Arbeitsstationen Kerne der Logistik Hardware

Sie wollen ein Fahrerleitsystem einführen, die Datenerfassung in Ihrem Unternehmen digitalisieren oder bestehende Hardware in den Bereichen Kommissionierung und Versand modernisieren? Hierzu benötigen Sie Logistik Hardware, die für den Einsatz im Lager- und Logistikumfeld optimiert ist.

Mit FORSIS erhalten Sie immer die richtige Logistik Hardware

Aufgrund der vielschichtigen Verlagerung von Gütern aller Art, sowie der immer größeren Erwartungshaltung im Bezug auf Zustellzeiten, werden die Erwartungen an die Lieferdienste stetig nach oben geschraubt.
Die eingesetzten Applikationen müssen somit auf einer Logistik Hardware implementiert werden, die sich durch Ausfallsicherheit, Performance und Servicefreundlichkeit auszeichnet. Diese Kriterien erfüllen Staplerterminals für Flurförderfahrzeuge und mobile Arbeitsplätze.

Die Tatsache, dass die Logistikprozesse im Unternehmen und im allgemeinen Wirtschaftskreislauf die mit am höchsten, best automatisierten und rationalisierten Abläufe darstellen, ist der Einsatz einer ausgereiften Logistik Hardware eine absolute Notwendigkeit. Das Ziel dabei ist, den Weg der Ware und der Transportmittel zu optimieren, die Volumina immer auszuschöpfen und die Versorgung der Beteiligten am Wirtschaftskreislauf sicherzustellen. Einen wichtigen Beitrag in diesem Prozessablauf, leisten Flurförderfahrzeuge die optimal an- und eingebunden sind.

FORSIS bietet hierzu mit seiner eigens für den mobilen Einsatz konzipierten Logistik Hardware in Form von Staplerterminals und mobilen Arbeitsplätzen die richtige Plattform an.

Vertrieb
Unser Vertriebsteam ist gerne persönlich für Sie da!

Staplerterminals sind wichtiger Teil der Logistik Hardware

Zwischen stationär und mobil eingesetzten Datenerfassungsgeräte liegen technisch gesehen Welten. Anhand der Staplerterminals finden Sie nachfolgend einige Unterscheidungskritereien.

  • Hochverfügbare Rechnereinheit bei den Datenerfassungsgeräten
  • Kompakte Bauweise mit robusten und flexiblen Halterungen VESA 100
  • Lüfter- und plattenloses System ohne bewegten mechanischen Teilen
  • Platzierung aller wichtigen Schnittstellen mit minimierter interner Verkabelung
  • Anbindung der Logistik Hardware via WLAN, UMTS, GPS
  • DC/DC Weiteingangsbereich für den Fahrzeugbetrieb, mit Fahrzeugsignalisierung
  • Erweiterter Temperaturbereich -28°C bis 50°C im Stand
  • Erschütterungsfester Aufbau ist Pflicht bei Logistik Hardware
  • Sonderzulassungen zum Einsatz im Strassenverkehr

Mobile Arbeitsplätzen sind fahrbare Meisterbüros

In Fertigungsbereichen und Logistikcenter gab und gibt es die sogenannten Info Points bzw. Meisterbüros. Dort finden sich PC-Arbeitsplätze, Drucker, usw. also IT Infrastruktur. Die moderne Logistik Hardware in Form von mobilen Arbeitsplätzen bringt aber genau diese IT genau an den Platz wo sie benötigt wird.

  • Lange Akkulaufzeiten, kurze Ladezyklen und somit eine lange Nutzung
  • Verkürzung von Wegestrecken durch direkten und schnellen Zugriff
  • Die klassische PC Funktionalität wird mobil durch Logistik Hardware
  • Unabhängigkeit durch WLAN Anbindung
  • Vervollständigtes System durch Drucker und Barcode-Leser

Identifikation und Erkennung die Basis der Logistik Hardwware

FORSIS ergänzt grundsätzlich seine Logistik Hardware Produkte direkt durch Integration von Barcode- oder RFID Leser oder indirekt durch Anbau. Im Logistikumfeld sind dies natürlich die klassischen kabelgebundenen oder über Funk angebundenen Barcode Lösungen und Handheld Terminals. Als die Kompetenz auf diesen steht Ihnen unser Tochterunternehmen die KUMAIDENT GmbH in Stuttgart zur Verfügung.

Der analog resistive Touch der Baureihe MOBILE vereint optimal hohe Leistungsfähigkeit, geringes Gewicht und minimale Abmessungen. 

Aufgrund seiner Bauweise mit Frontfolie auf dem Glasträger hat er eine Verbundglaswirkung. Dies bedeutet, dass im Falle einer Zerstörung des Touchpanels keine Glassplitter nach außen splittern können. 

Die Bedienung kann mit Handschuhen, Stiften usw. erfolgen.

Die Alternative zum resistiven Touch ist die kapazitive Touchscreen Oberfläche, auch PCAP Multitouch Technik genannt. Die Frontscheibe ist als Schutzglasscheibe (Verbundglas) ausgeführt und durch chemische Oberflächenbehandlung gehärtet.

Bei Betriebssystemen die dies unterstützen ist vollständige Gestensteuerung möglich.

Neben der kompakt aufgebauten MOBILE Baureihe bietet der MOBILE MF (Multifunktion) durch seiner Konzeption, eine Vielzahl von Erweiterungsmöglichkeiten.

Zur netzunabhängigen Versorgung von Niederspannungsverbrauchern, wie Tablets, Notebooks und natürlich den energiesparenden Industrie PCs von FORSIS, ist die Einsteigervariante unter den mobilen Arbeitsplätzen, der ENTRY, konstruiert.

Dieser mobile Arbeitsplatz überzeugt durch Flexibilität.
Bei engen Fahrwegen im Lager bietet sich die schmale Wagenvariante an, die die kleinsten Abmessungen vorweist.

Die mittlere Wagenvariante mit dem Basiskorpus, bietet eine obere Arbeitsfläche von 580 mm und Platz für bis zu zwei Akku-Einheiten bis maximal 120Ah.

Die große Ausführung bietet eine noch größere Arbeitsfläche von 1000 mm und kann mit einem zusätzlichen Gerätemontagebügel ausgerüstet werden, auf die der IPC montiert werden kann.

Beim mobilen Arbeitsplatz mit Schutzbügel werden sowohl der IPC, als auch weitere Peripheriegeräte an einem Trägersystem montiert. Zusätzlich zur Basisgröße, gibt es einen extra großen mobilen Arbeitsplatz auf dem bis zu drei Drucker Platz finden.

Sie wollten schon immer die Fehler an der Stelle verhindern an der sie entstehen?

Kommissionieren Sie mit direkter Plausibilitätskontrolle bei der Entnahme aus dem Lagerort!
Rüsten Sie Ihre bereits vorhandenen Kommissionierwagen einfach nach, in dem Sie Ihre Arbeitswagen mit einer Spannungsversorgung ausstatten. Hinzu kommen noch das Rückmeldeterminal mit Halterung und ein Barcodeleser.

Sie möchten wissen, in welches Umfeld Sie unsere Staplerterminals einsetzen können? Unter der Rubrik "Referenzberichte im logistischen Umfeld" berichten einige unserer Kunden von ihren praktischen Erfahrungen mit FORSIS Produkten in ihrer betrieblichen Umgebung.

Neugierig? Dann lesen Sie mal weiter!

Neben den Staplerterminals und den mobilen Arbeitsplätzen für die Logistik, bietet FORSIS weitere Ansätze zur Datenerfassung.
Hier finden Sie weitere Lösungen, sowie Informationsmaterial.

Das Staplerterminal - Zentrale Komponente bei der Logistik Hardware

Das eine perfekte, für alle Einsätze geeignete Staplerterminal zu finden ist schwierig bis unmöglich. Die Anforderungen sind individuell und vielschichtig, da es sich bei der mobilen Datenerfassung auf dem Flurförderfahrzeug immer wieder die altbekannten Gegensätze gegenüber stehen:

  • Platzbedarf
    Anbringen der größtmöglichen LCD Größe ohne das Sichtfeld des Fahrers zu beeinträchtigen
  • Performance
    Das Terminal sollte eine schnelle Reaktionszeit, bei geringem Verbrauch und geringer Wärmeableitung vorweisen
  • Bauweise
    Genügend Anschlussmöglichkeiten sowie Erweiterungen sollten vorhanden sein

Aus diesem Grund bietet FORSIS drei verschiedene Staplerterminals Varianten der Baureihe MOBILE an. 

Unser Ziel ist es, aus den Widersprüchen und Gegensätzlichkeiten der Kundenanforderungen die optimale Lösung für jeden Kunden zu finden. Die FORSIS Baureihe MOBILE vereint optimal hohe Leistungsfähigkeit, geringes Gewicht und minimale Abmessungen. 

Details zu unseren mobilen Arbeitsstationen

FORSIS bietet seit Jahren eine umfangreiche Palette an verschiedenen mobilen Arbeitsplätzen an. Der Schwerpunkt ist dabei immer ein robuster mechanischer Aufbau der allen Anforderungen im rauen Industrie- und Logistikumfeld standhält. Zudem vervollständigt FORSIS seine Produktpalette durch mobile Arbeitsplätze in Edelstahl für den hygienisch sensitiven Einsatzort sowie durch kleinere mobile Arbeitsplätze für den Montagebereich. 

Anbei eine Übersicht unserer mobilen Arbeitsstationen:

  • Einstiegsvariante
    Die Einstiegslösung ist leicht, flexibel und sofort einsatzfähig. Jederzeit bereit um Ihre mobilen Anforderungen umzusetzen.
  • Flexible Arbeitsfläche
    Hierbei handelt es sich um einen Arbeitsplatz mit universeller Ablagefläche, die viel Platz zur Ablage von Tastatur, Scanner und Drucker bietet. Zusätzlich gibt es bei dieser Variante die Möglichkeit, das gerät an einem Montagebügel zu befestigen. Somit steht noch mehr Ablagefläche zur Verfügung.
  • Schutzbügel
    Die Montage von Industrie-PC sowie Bediensysteme erfolgt auf Augenhöhe am Quersteg des Bediensystems. Zum Schutz der Geräte ist ein Schutzbügel über alle Komponenten geführt.
  • Hygiene
    Im hygienesensitiven Umfeld kommt dem mobilen Arbeitsplatz eine weitere Funktion hinzu. Der Schutz der Komponenten im Reinigungsprozess und der Einhaltung der Richtlinien der Hygienevorschriften.